Silpion unterwegs: 2getLost around the Baltic Sea

2getLost, Baltic-Sea-Circle, Rallye, Silpion

Ein Silpionaut und ein Ex-Silpionaut machen ernst. Florian und Frank zieht es raus in die weite Welt. Sie haben sich vorgenommen am Baltic Sea Circle 2015  teilzunehmen. Mit einem eigenhändig ausgebauten Rallyewagen geht es für einen guten Zweck um die Ostsee. Start ist am 13. Juni. Silpion ist als Hauptsponsor mit dabei und berichtet Euch auf verschiedenen Wegen von ihren Abenteuern. Heute stellen wir Euch ihr Vorhaben vor:

Silpionaut

Boden-Crew

Silpionaut

Boden-Crew

Hilf uns diese Story zu verbreiten.

Einmal quer durch’s Land, wie seid Ihr auf die Idee gekommen und was ist Eure Motivation?

Die Geschichte ist eigentlich ganz einfach…
Ein ehemaliger Kommilitone von Frank ist mit zwei Freunden beim BSC 2014 mitgefahren. Durch die Bilder bei Facebook und auf der Homepage des Acme Racing Teams wurde Frank mit dem Rallye-Virus „infiziert“ :). Die tollen Landschaftsaufnahmen, die Begegnungen mit den Menschen, die verrückten Aufgaben… DAS wollte er auch!
Die Faszination für die Rallye ist dann auch auf den Freund und damaligen Arbeitskollegen Florian übergesprungen, so dass es nach kurzer Überlegung feststand, am BSC 2015 teilzunehmen.

Keep it short: Eurer Vorhaben in 3 Sätzen.

Wir nehmen am Baltic Sea Circle teil, einer Charity Rallye rund um die Ostsee. In 16 Tagen werden wir 10 Länder durchqueren, rund 7.500 km ohne GPS und Autobahnen zurücklegen und dabei diverse Aufgaben aus einem Roadbook erledigen, das wir bei Rallystart am 13. Juni erhalten werden. Bei dieser Rallye trägt jedes Team seine Kosten zu 100% selbst und verspricht, bis zum Ende der Rally mindestens 750€ an Spendengeldern gesammelt zu haben (wir haben uns bei den Spendenorganisationen die Autonome Jugendwerkstatt Hamburg und das Kinderhospiz Sternenbrücke ausgesucht).

Welche Meilensteine habt ihr schon erreicht?

  • Die Anmeldung ist durch.
  • Internationale Führerscheine sind am Start.
  • Rally-Auto ist gekauft (Mercedes W124 300TE von 1992 (Rally-Reglement max. 2500€ und min. 20 Jahre).
  • Heckausbau des Autos ist abgeschlossen.

Ihr steckt mitten in der Vorbereitung: Was war der schönste / lustigste / nervenaufreibendste oder unvergesslichste Moment bisher?

Als am Ende eines anstrengenden und regnerischen Auto-Basteltages, Frank aus Spaß nur kurz das Schiebedach auf Kipp stellen wollte, dies auch rasant geschah, doch sich nicht mehr schließen lassen wollte…
Nach einiger Recherche und Bastelarbeit konnten wir das Schiebedach dann erfolgreich manuell schließen (Tipp: Bei einem Mercedes W124 befindet sich der Motor für das Schiebedach hinter der Seitenverkleidung im Kofferraum).

Wie sehen Eure nächsten Schritte aus?

  • Visa für Russland bekommen
  • letzte Reparaturen am Mercedes vornehmen
  • der Karre einen Rally-Look verpassen
  • einen Dachkorb bauen für Ersatzreifen und weiteres Gepäck
  • Zusatzscheinwerfer einbauen
  • weiter nach Sponsoren suchen für Teile, Benzingeld oder Verpflegung

Was fehlt Euch noch zum Glück bzw. was steht noch auf Eurem Wunschzettel?

Unsere Wünsche haben wir in einer Amazon Wunschliste zusammengefasst. Hier finden sich viele Sachen die uns noch fehlen und vor dem Rally-Start getauscht werden müssen, aber auch kleine Gadgets die uns das Leben erleichtern oder einfach nur Freude bereiten. Zudem würden wir uns sehr über Spenden für das Kinderhospiz Sternenbrücke und die Autonome Jugendwerkstatt Hamburg freuen sowie finanzielle Unterstützung bei Benzinkosten und Verpflegung.

Kann man Eure Tour irgendwo im Netz verfolgen?
Auf unserem Blog unter //2getlost.de und auf unserer Facebookseite berichten wir über unsere Vorbereitungen. Zudem ist ein Reisetagebuch geplant, also regelmäßig vorbeischauen lohnt sich.Zu Beginn der Rally wird es außerdem auch ein LiveTracking geben. Sobald uns die Adresse bekannt ist, werden wir auch diese auf unserem Blog veröffentlichen.

Das Abenteuer eines anderen Silpionauts Helmut stellen wir Euch nächste Woche in unserem Blog vor. Ihn und seine Freundin hat auch das Reisefieber gepackt: Per Rad bis nach Südostasien soll es gehen. Seid gespannt.

Werde Teil des Silpion Kosmos!

Du hast Dich gerade erst eingelesen und möchtest noch weiter eintauchen? Dann schaue doch mal in verwandeten Blog-Beiträgen nach oder tauche in den passenden Leistungsbereich ein. Du möchtest mit uns als Anhalter durch die Galaxis reisen und IT-galaktische Abenteuer erleben? #WerdeSilpionaut

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Menü